top of page

Yin Yoga

Es ist wichtig, in allen Bereichen unseres Lebens eine Balance zu finden, um in unsere Mitte zu kommen und dauerhaft (physisch und psychisch) gesund zu bleiben.

 

Doch: Unser Leben ist vorrangig Yang-orientiert: Wir sind aktiv, unterrichten, planen, erziehen, sorgen für den Haushalt und Kinder usw. Wenn dein Yin-Anteil zu kurz kommt, zeigen sich Stresssymptome, Gereiztheit, Erschöpfung oder körperliche Beschwerden.

Der Yin-Anteil, der für Passivität, Loslassen, Langsamkeit und Ent-Spannung steht, ist für dein Gleichgewicht sehr wichtig.

Yin-Yoga harmonisiert deinen Chi-Fluss, indem es auf die Meridiane wirkt. Es dehnt deine Faszien, indem die einzelnen Asanas (Positionen) länger und mit entspannten Muskeln (also ohne Kraft) eingenommen werden.

 

Yin-Yoga ist Loslassen. So wirkt es körperlich und mental.

Du entspannst dein vegetatives Nervensystem.

  1. Beruhigt die Nerven und die Psyche.

  2. Löst Verspannungen und beugt Schmerzen vor.

  3. Schafft mehr Balance im Alltag.

  4. Ist meditativ und entspannend.

  5. Macht flexibel und dehnbar.

Kurse finden immer montags von 10 bis 11 Uhr sowie von 17 bis 18:30 Uhr in der Riesaer Str. 56 (Dresden) statt.

10er Karte 60 Minuten: 100 Euro

Einzelticket 60 Minuten: 12 Euro (nach Voranmeldung)

10er Karte 90 Minuten: 140 Euro

Einzelticket 90 Minuten: 16 Euro (nach Voranmeldung)

Yoga Einzelstunde 60 Minuten: 60 Euro 

Yoga Einzelstunde 90 Minuten: 80 Euro

Seit ich 18 Jahre alt bin, praktiziere ich Yoga. Dabei war mir immer der sportliche Trainingsaspekt wichtig. Darüber muss ich heute lächeln. Obwohl ich immer noch gern Iyengar-, Hatha- oder Vinyasa-Yoga mache, habe ich für mich Yin Yoga entdeckt und bei Stefanie Arendt die Ausbildung dazu gemacht. 

Wie kam es dazu? 

Bei einer Mutter-Kinder-Kur kamen mir in einer Yin-Yoga-Stunde plötzlich die Tränen, als in der Dehnung eine tiefe Ent-Spannung eintrat. Da merkte ich: GENAU DAS BRAUCHE ICH IN MEINEM LEBEN! Dieses war schon immer sehr Yang geprägt. Ich strebte nach Herausforderungen, wollte etwas erreichen, mich etablieren, etwas bewegen und verändern sowie vor mir selbst und Anderen stolz auf mich sein können. Und immer wieder kam ich an meine Grenzen, was mir mein Körper und meine Seele signalisierten. Doch meist machte ich einfach weiter... 

2022 entschied ich mich dann, aus dem Hamsterrad des Schuldienstes auszusteigen und nun unterrichte ich auch Yin Yoga für Männer und Frauen in Dresden sowie baue einzelne Übungen auch in meine Coachings, Trainings und Seminare mit ein.

Gern lade ich dich ein, es einfach mal auszuprobieren! 

bottom of page